“Sturz der Titanen”

Schriftsteller Ken Follett gehört zu den international anerkannten und erfolgreichen Schriftstellern des 21. Jahrhunderts. Folletts kreative Geschichten aus der Gegenwart und der Vergangenheit des 20. Jahrhunderts sprechen eine breite Leserschaft an. Mit faszinierenden und schockenden Elementen, Gewalt und dramatischen Wendungen zieht Follett die Leser in einen Bann aus Neugier und Spannung. Mit der Entwicklung seiner Charaktere wird der Leser gezwungen Idealvorstellungen zu überprüfen und anzuzweifeln.

Sturz der Titanen ist der erste Teil einer von Ken Follett geplanten Trilogie mit dem Namen die Jahrhundert-Saga. Handlungszeit ist das frühe zwanzigste Jahrhundert kurz vor und während dem zweiten Weltkrieg. Sturz der Titanen bietet neue Einblicke in das Leben während des erstens Weltkrieges und zeigt als einer der ersten Romane eine neue Einsicht in Gefühle, Handlungen, Hoffnungen und Ängste der beteiligten Personen. Auch wenn der Inhalt von Sturz der Titanen nicht zu hundert Prozent der Wahrheit entspricht, ist Ken Folletts Werk ein fesselnder und historisch wertvoller Roman, der zum kritischen Nachdenken anregt.

Der rund 1000 Seiten lange Roman setzt fünf europäische Familien während und nach dem ersten Weltkrieg in den Mittelpunkt seiner Handlung. Junge Menschen, unter anderem der Sohn einer deutschen Aristokratenfamilie, werden beleuchtet. Der junge Mann wird in Sturz der Titanen als Offizier in den Krieg ziehen. Daneben wird ein englisches Mädchen aus einer Bergarbeiterfamilie die Handlung beeinflussen. Sie kämpft während der schwierigen Zeit für eine bessere Behandlung der Frauen und fordert die Emanzipation der Frau. Dann eine Adelsfamilie aus England und ein amerikanischer Politiker, der Frieden schaffen will. Zwei russische Brüder, die unterschiedliche Richtungen einschlagen. Der eine kommunistisch eingestellt und auf der russischen Seite und der andere weltlich geprägt und auf dem Weg in die Vereinigten Staaten.

Sturz der Titanen zeigt eine Welt während des ersten Weltkriegs auf. Kontroversen zwischen Industrienation und aufstrebendem Kommunismus, der Kampf um das Frauenwahlrecht und die Schicksale der unterschiedlichen Familien in Deutschland, Großbritannien, Russland und den Vereinigten Staaten, fesseln den Leser. Das trockene Thema des ersten Weltkriegs wird in Sturz der Titanen emotional und gefühlsbetont aufbereitet. Gekonnt werden Handlung und geschichtliche Fakten miteinander verknüpft. Der Leser taucht in die Kriegszeit zu Anfang des zwanzigsten Jahrhundert ein und erlebt mit Sturz der Titanen einen historischen Roman mit spannenden Wendungen. Von politischen Entscheidungen, über Zufälle und zweifelhafte Idealvorstellungen der beteiligten Charaktere.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *